POL-HAM: Frau angefahren und geflüchtet

POL-HAM: Frau angefahren und geflüchtet, Hamm-Bockum-Hövel (ots) –

Nach einem Verkehrsunfall an der Einmündung Freiligrathstraße / Am Dahlhof entfernte sich der Verursacher am Donnerstagnachmittag (20. Januar) von der Unfallstelle, obwohl eine Fußgängerin hierbei leicht verletzt worden war. Gegen 14.50 Uhr passierte die 20-Jährige den Kreuzungsbereich in Richtung Hammer Straße, als es zum Zusammenstoß mit dem PKW des bisher unbekannten Fahrzeugführers kam. Dieser hatte zuvor die Straße “Am Dahlhof” befahren und war gerade dabei, nach links auf die Freiligrathstraße abzubiegen. Der Fahrer hielt kurz an, ohne sich danach weiter um die junge Frau zu kümmern. Die 20-Jährige begab sich anschließend selbständig in ambulante Behandlung. Der in Richtung Wittekindstraße flüchtige Autofahrer ist etwa 60 Jahre alt und trug zum Unfallzeitpunkt eine Brille. Er hat braune, kurze Haare und besitzt ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Zum Fahrzeugtyp können bisher keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 sowie elektronisch unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell,,https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/5126853