BPOLI EF: Hilfsbereit meint nicht immer gut

BPOLI EF: Hilfsbereit meint nicht immer gut, Erfurt (ots) – Taschendiebstahl im Erfurter Hauptbahnhof. Jeder wird wohl
angenehm überrascht sein, wenn von einem Unbekannten Hilfe angeboten wird, wie
es gestern Nachmittag einer 80-jährigen Frau im Erfurter Hauptbahnhof passierte.
Beim Umsteigen bot ein junger Mann der Frau an, ihren Koffer in den Zug zu
bringen. Glücklich bedankte sich die Frau bei dem Helfer, der noch weiteren
Passanten beim Einsteigen Hilfe anbot. Im Zug stellte die Frau fest, dass ihre
Geldbörse aus der Handtasche entwendet wurden war. In dem Zusammenhang rät die
Bundespolizei.: Tragen Sie Geldbörsen und Wertsachen in verschlossenen
Innentaschen der Kleidung, in einem Brustbeutel oder einer Gürtelinnentasche
dicht am Körper. Reduzieren Sie Ihr mitgeführtes Bargeld auf das notwendige
Minimum und zeigen Sie anderen möglichst wenig davon. Melden Sie verdächtige
Personen oder Aktivitäten der Polizei!

Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie
uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 – 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74167/4491845
OTS: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell,,https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74167/4491845