Allgemein

BPOL-BadBentheim: Jogginghose wird Gesuchtem zum Verhängnis

BPOL-BadBentheim: Jogginghose wird Gesuchtem zum Verhängnis, Oldenburg (ots) – Hauptbahnhof; Die Fahndung nach einem Mann mit
einer Jogginghose ist einem 28-Jährigen am Mittwochnachmittag im
Oldenburger Hauptbahnhof zum Verhängnis geworden. In einem
Schnellrestaurant waren die Beamten gegen 15:00 Uhr auf den Mann mit
Jogginghose aufmerksam geworden. Im Rahmen einer Kontrolle verriet
ein Blick in den Fahndungscomputer den Bundespolizisten recht
schnell, dass der Überprüfte mit Haftbefehl gesucht wurde. Erst am
heutigen Tag (09.10.19) war der Vollstreckungshaftbefehl der
Staatsanwaltschaft Oldenburg wegen Sachbeschädigung in die Fahndung
eingestellt worden. Die laut Haftbefehl geforderten 450 EUR konnte
der gebürtige Oldenburger nicht aufbringen. Daher wurde der
wohnsitzlose Mann bereits wenig später für 30 Tage in die nächste
Justizvollzugsanstalt verbracht. Die ursprüngliche Fahndung im
Bahnhof nach einem gesuchten Betrüger mit Jogginghose verlief
allerdings erfolglos.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 05924 7892 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell,,https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70276/4396863