Allgemein

POL-OL: +++ Zwei Männer bei Überfall verletzt +++

POL-OL: +++ Zwei Männer bei Überfall verletzt +++, Oldenburg (ots) – Am vergangenen Wochenende kam es im Sodenstich
zu einem Raub, bei dem zwei Personen verletzt worden sind.

Der Überfall ereignete sich bereits in der Nacht von Freitag auf
Samstag. Zwei 18-jährige Oldenburger, die sich gerade auf dem Heimweg
befanden, wurden gegen Mitternacht in der Nähe der Einmündung in die
Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße von zwei weiteren Heranwachsenden
angesprochen. Während einer der beiden Männer den 18-Jährigen
flüchtig bekannt war, handelte es sich bei dessen Begleiter um einen
Unbekannten im Alter von etwa 17 bis 19 Jahren. Dieser Mann
provozierte die beiden Oldenburger zunächst verbal und suchte
offenbar Streit. Kurz darauf erschienen weitere Personen, woraufhin
der Unbekannte begann, einen der 18-Jährigen mehrmals zu schubsen.
Ein anderer schlug ihm mehrere Male mit der Faust ins Gesicht. Auch
der zweite 18-Jährige wurde den Ermittlungen zufolge mehrfach
geschlagen. Danach flüchteten die Unbekannten; offenbar entwendeten
sie einem der Opfer vorher noch das Fahrrad. Beschrieben wurde der
unbekannte Angreifer als etwa 175 bis 180 cm groß und blond. Er soll
eine normale Statur gehabt haben. Die Polizei hat die Ermitlungen
wegen Raubes aufgenommen; die Opfer trugen leichte
Gesichtsverletzungen davon. (978472)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Westerstede
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell,,https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4352213